Andreas Rebers

„Eine Abrissbirne auf zwei Beinen“

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Andreas Rebers

Demnächst:

    • Sa, 29.07.2017
    • D – Schliersee - Spitzingsee
    • Bergpredigt
    • Di, 19.09.2017
    • D – Halle / Saale
    • Amen

Programme

Amen

Nach „Predigt erledigt” und „Rebers muss man mögen”, bildet „Amen” nun den vorläufigen Abschluss der Trilogie des Glaubens. „Amen” ist das Extrakt aus langjähriger Gemeindearbeit, aktuellen Studien und friedlicher Ökumene von München über Wien bis Bagdad, wo Reverend Rebers schon vor durchgeladenen Kalaschnikows Akkordeon gespielt hat.

Das wird er natürlich auch in diesem Programm tun, also Akkordeon spielen, aber mit ohne Kalaschnikows.

Rebers ist ein streitbarer Geist, der sich mit erhellender Schwarzmalerei und heiligem Zorn gegen religiöse Dogmen, Doofheit und politische Manipulation zur Wehr setzt und die Dinge benennt, die eigentlich niemand hören will. Da kommt es abseits moralischer Selbstzufriedenheit und Besserwisserei auch schon mal zu Missverständnissen. Aber dieser Mann sagt sich: „Bevor ich überhört werde – werde ich lieber falsch verstanden!”

In den letzten Jahren hat sich nämlich viel verändert. An den Peripherien westlicher Demokratien brennt die Welt und über das Wolkenkuckucksheim des Establishments, ist mit aller Macht die
Wirklichkeit herein gebrochen. Jetzt stellt sich natürlich die Lieblingsfrage der Deutschen:

WER IST SCHULD??

Und das in einer Zeit, in der wir vor Lügenpresse, Hass und Angst gar nicht mehr ein und aus wissen. Einige befürchten sogar schon ein viertes Reich. Aber davor steht Reverend Rebers und sein ultimativer Gottesdienst. Dazu gibt es tanzbare Kapitalismus Kritik mit Frau Flüchtling, Frau Hammer und Gästen aus längst vergangenen Zeiten.

Und so wird es sein wie immer. Im Kabarett der radikalen Mitte erkennt man immer etwas wieder, das meiste aber wird uns überraschen. Und so sagte neulich ein Zuschauer aus Boblowitz:

„Bei Rebers lacht man gut”.

AMEN

Pressestimmen

Volkes Stimme entlarvt Volkes Stimme – das muss man erst mal so hinkriegen.
Subtil-komisch, böse ätzend – ein fantastischer Abend!

Erlanger Nachrichten

01.05.2015

Eine Abrissbirne auf zwei Beinen ist der 54-Jährige, der vor nichts und niemandem Respekt zu haben scheint und dessen Pointen so manches Mal haarscharf an juristischer Relevanz vorbeischrammen.

WAZ

10.03.2013

Keiner, der so lustvoll politisch unkorrekt ist wie er.
Keiner, der sein Publikum so respektlos mit Wahrheiten traktiert.

Mainpost

09.03.2015

Rebers muss man mögen”(Untertitel: „Eine Abrechnung”) ist eine hochexplosive, dabei hochkomische Sache, die der 56-Jährige – wie immer – mit viel Musik aufmixt. Seine Virtuosität am elektrischen Klavier, mit dem er alle möglichen Klänge erzeugen kann, und am vertrauten Akkordeon sorgt für die dritte Dimension dieses Abends. Hier erlebt man einen anderen, einen hochpoetischen Rebers, dessen Verse dennoch zutiefst politisch sind.

Münchner Merkur

23.01.2014

Die Musik gibt dem Programm besondere Tiefe, in sie hinein bettet Rebers etwa seine groteske Ballade vom Amoklauf bei Tengelmann, vom verzweifelten Kampf eines Opfers um seine Würde. Rebers, der freche Agitator, kann auch ganz sanft. Das macht Abende mit ihm so kostbar.

tz München

15.07.2010

Was anderswo fröhliches Blödeln ist, meint Rebers ernst als radikale Kampfansage und vereint seine Gemeinde, die ihn nicht nur mag, sondern verehrt, gegen Radikale und Dogmatiker aller Länder.

Abendzeitung München

23.01.2014

Ein Akkordeon genannt „meine Strapsmaus“, ein Flügel namens „Steinway“, ein Kabarettist mit Namen Andreas Rebers und 100 Minuten Redezeit. Was gibt das unterm Strich? Eine Erweckung der Giftklasse A, eine Entdeckung mit vier Hauben, ein Ereignis erschütternder Natur. Wie wird sich dieser Mann in Zukunft noch steigern können? Zu Rebers’ neuen deutschen Arbeiterliedern ‘ lässt sich Polka tanzen und marschieren. Zu Ikea, Aldi, Tchibo oder zum Baumarkt, dem Sponsor des Abends.

Neue Zürcher Zeitung

06.11.2003

Er findet sie auf allen Seiten, die Schubladen-Denker, die einfach Gestrickten.

Schwarzwälder Bote

30.03.2011

Biografie

Andreas Rebers

Geboren 1958, wuchs Andreas Rebers im niedersächsischen Weserbergland auf, wo er mit der Stimmungskapelle „Los Promillos“ auf Schützenfesten, Feuerwehrvergnügen und Vereinsfesten sein erstes musikalisches Betätigungsfeld fand.
Während des späteren Studiums an der Uni Hannover ergaben sich erste Kontakte zur freien Theaterszene und zum Kabarett. 1984–1988 studierte er bei Thomas Aßmus Akkordeon. 1989 wurde er Musikalischer Leiter des Schauspiels am Staatstheater Braunschweig.

Rebers ist Autor von Chansons, Liedern und Kabarettprogrammen, sowie Komponist von Bühnen- und Schauspielmusiken und Buchautor. Engagements führten ihn nach Hannover, Braunschweig, Krefeld, Basel, Zürich und München. Kabarettgastspiele absolvierte er im gesamten deutschsprachigen Raum.
1997–1999 Mitglied der Lach- und Schießgesellschaft.
Deutschlandtourneen, Radiofeatures, Mitwirkung in Roglers Freiheit, Satirefest und Dieter Hildebrandts Scheibenwischer. Gemeinsame Auftritte mit Urban Priol, Bruno Jonas, Josef Hader, Georg Schramm, Matthias Richling, Achim Konejung  u.v.a.

Andreas Rebers lebt mit seiner Familie in München

Alle Programme

2016 „Weihnachten mit Onkel Andi” – Premiere 2.12. / Die Wühlmäuse Berlin
2016 „AMEN”, Premiere 11.05. in der Lach- & Schießgesellschaft (Tourstart Januar 2017)
2014 „Rebers muss man mögen” – Premiere 21.01.2014
2013 „Predigt erledigt” („Ich regel das- reloaded“)
2010 „Ich regel das“ – Premiere 13.09.  in der Lach- & Schießgesellschaft
2010 „Der Gegenbesuch“ – Premiere 14.01. Kabarett Niedermair Wien
2008 „Auf der Flucht“ – Premiere 8.01. in der Lach- & Schießgesellschaft
2005 „Lieber vom Fachmann“ – 20.01. Premiere Millers Studio Zürich/ 4.03. Comedia Köln
2003 „nebenan und nebenbei“  – Premiere 16.10. in der Bar jeder Vernunft / Berlin
2001 „Ziemlich dicht“ – Selbstgespräche eines Alleinunterhalters
1999 „Ich mag mich trotzdem“ Premiere 7.6. in der Lach- & Schießgesellschaft
1999 „Sonntag Nacht“. Die weekend Satire. Premiere 11.4. in der Lach- & Schießgesellschaft.
1997 „Schluß mit lustig“. Regie: Henning Venske
1996 1. Gastspiel in der Münchner Lach- & Schießgesellschaft
1991 „Realitätsverluste“ | 1992 „Ansichten eines Alleinunterhalters“
1994 „Musik und gute Laune“

Tourplan

Jul 2017
Sa, 29.07.2017
D – Schliersee - Spitzingsee
Bergpredigt

ausverkauft.

Bergpredigt mit den Gastpredigern Andreas Martin Hofmeir und Willy Astor

Sep 2017
Di, 19.09.2017
D – Halle / Saale
Amen
online
Mi, 20.09.2017
D – Meiningen
Amen
online
Do, 21.09.2017–Fr, 22.09.2017
D – Frankfurt a.M.
Amen
069 33 99 99 33
Sa, 23.09.2017
D – Herdorf
Amen
02744 9223-11
Mo, 25.09.2017
D – Mainz
Amen

Aufzeichnung 45min. AMEN – 2. Teil: Horst Evers

Fr, 29.09.2017
A – Wien
Amen
online
Sa, 30.09.2017
A – St. Pölten
Amen
online
Sa, 30.09.2017
TV 3sat 20:15 Uhr
TV

„AMEN” – Ausstrahlung der Aufzeichnung vom 25.9.2017 aus dem 3sat Zelt:

http://www.3sat.de/page/?source=/kleinkunst/193202/index.html

Okt 2017
Do, 05.10.2017
D – Leverkusen
Amen
0214 406 41 10
Fr, 06.10.2017
D – Oberhausen
Amen
0208 2054028
Sa, 07.10.2017
D – Köln
Amen
0221 888 77 222
So, 08.10.2017
D – Köln
Amen
0221 888 77 222
Do, 12.10.2017
D – Berlin
Gastauftritt

Aufzeichnung „Nuhr im Ersten”

Do, 12.10.2017
TV ARD 22:45 Uhr
Gastauftritt

Nuhr im Ersten” – Der Satiregipfel u.a. mit Andreas Rebers

Fr, 13.10.2017
D – Burghausen
Amen
08677 887-140
Sa, 14.10.2017
D – Helmbrechts
Amen
online
So, 15.10.2017
D – Schliersee
Amen
Do, 19.10.2017
D – Pforzheim
Amen
07231 31 82 15
Fr, 20.10.2017
D – Würzburg
Amen
Sa, 21.10.2017
D – Worms
Amen
06241 26 72 05
So, 22.10.2017
D – Remagen
Amen
02642 20 187
Fr, 27.10.2017
D – Regensburg
Amen
online
Sa, 28.10.2017
D – Kempten
Amen
0831 20 62 22
So, 29.10.2017
D – Landsberg am Lech
Amen
08191 12 83 33
Nov 2017
Fr, 03.11.2017
D – Baden - Baden
Amen
online
Sa, 04.11.2017
D – Düsseldorf
Amen
0211 32 94 43
So, 05.11.2017
D – Düsseldorf
Amen
0211 32 94 43
Fr, 10.11.2017
Amen
Amen

BR 2 radiospitzen 14:05-15:00 Uhr                                                                                                                     Ausstr. der Aufz. vom 29.10.2017 aus dem Stadttheater Landsberg 10.11.(1.Teil)-24.11.2017 (2.Teil)

Wdh.11.11.2017 um 20:05 Uhr (1.Teil); 25.11.2017 (2.Teil)

Sa, 11.11.2017
A – Linz
Amen
+43 732 78 18 00
Mi, 15.11.2017
D – Hannover
Amen
online
Do, 16.11.2017
D – Gütersloh
Amen
online
Fr, 17.11.2017
D – Horn - Bad Meinberg
Amen
online
Sa, 18.11.2017
D – Bad Pyrmont
Amen
05281 956950
So, 19.11.2017
D – Hamburg
Amen
Mo, 20.11.2017–Di, 21.11.2017
D – Hamburg
Amen
Do, 23.11.2017
D – Wilhelmshaven
Amen
04421 91 300-0
Fr, 24.11.2017
D – Bremen
Amen
0421 36 36 36
Sa, 25.11.2017
D – Hamburg
Amen
So, 26.11.2017
D – Kiel
Amen
0431 220 789-0
Do, 30.11.2017
D – Plauen
Weihnachten mit Onkel Andi
03741 222380
Dez 2017
Fr, 01.12.2017
D – Wolfenbüttel
Weihnachten mit Onkel Andi
05331 86-501
Sa, 02.12.2017
D – Berlin
Weihnachten mit Onkel Andi
030 3067 3011
So, 03.12.2017
D – Berlin
Weihnachten mit Onkel Andi
030 3067 3011
Mo, 04.12.2017
D – Dresden
Weihnachten mit Onkel Andi
0351 492 5555
Mi, 06.12.2017
D – Nürnberg
Weihnachten mit Onkel Andi
online
Do, 07.12.2017
D – Berlin
Gastauftritt

19:30 Uhr Aufzeichnung „Nuhr im Ersten – Der Satiregipfel”.

Do, 07.12.2017
TV ARD 22:45 Uhr
Gastauftritt

Nuhr im Ersten – Der Satiregipfel” – u.a. mit Andreas Rebers

Fr, 08.12.2017
D – Augsburg
Weihnachten mit Onkel Andi
0821 906 22 22
Sa, 09.12.2017
D – Stuttgart
Weihnachten mit Onkel Andi
0711 29 70 75

20:00 Uhr

So, 10.12.2017
D – Stuttgart
Weihnachten mit Onkel Andi
0711 29 70 75

19:00 Uhr

Mo, 11.12.2017
CH – Arosa
Andreas Rebers

Best of Arosa Humorfestival
u.a. mit Andreas Rebers
öffentl. TV – Aufzeichnung:
http://www.humorfestival.ch/kuenstler-details/making-of.html

Di, 12.12.2017
CH – Arosa
Andreas Rebers

Best of Arosa Humorfestival
u.a. mit Andreas Rebers
öffentl. TV – Aufzeichnung:
http://www.humorfestival.ch/kuenstler-details/best-of-ahf.html

Fr, 15.12.2017
CH – Arosa
Bergpredigt

Andreas Rebers und die Geschwister Well

Mo, 18.12.2017
CH – Wädenswil
Weihnachten mit Onkel Andi
+41 44 780 93 58
Di, 19.12.2017
CH – Wädenswil
Weihnachten mit Onkel Andi
+41 44 780 93 58
Mi, 20.12.2017
D – Lörach
Weihnachten mit Onkel Andi
07621 940 89 11
Do, 21.12.2017
D – Karlsruhe
Weihnachten mit Onkel Andi
0721 96 40 50
Fr, 22.12.2017
D – Mainz
Weihnachten mit Onkel Andi
06131 23 21 21
Sa, 23.12.2017
D – Mainz
Weihnachten mit Onkel Andi
06131 23 21 21
Jan 2018
Fr, 19.01.2018
interne Gala
Gala
So, 21.01.2018
D – Hemsbach
Amen
online

Neueröffnung „Neue Spielstätte”

VVK ab Nov. 2018

Fr, 26.01.2018
A – Braunau
Amen
+43 7722 65692
Sa, 27.01.2018
D – Unterhaching
Amen
089 66 555 316
Feb 2018
Fr, 02.02.2018
D – Nagold
Amen
07452 97 07 73
Sa, 03.02.2018
D – Frankfurt
Amen
online
So, 04.02.2018
D – Frankfurt
Amen
online

Beginn 18:00 Uhr!

Mi, 07.02.2018
D – Unterföhring
Andreas Rebers
online

Gast in BR SchleichFernsehen

Do, 22.02.2018
D – Freiburg
Amen
online
Fr, 23.02.2018
CH – Zürich
Amen
online
Sa, 24.02.2018
CH – Zürich
Amen
online
Di, 27.02.2018
D – Senftenberg
Amen
online
Mi, 28.02.2018
D – Berlin
Amen
030 30 67 30 11

aktualisierte Fassung

Mrz 2018
Do, 01.03.2018–Fr, 02.03.2018
D – Berlin
Amen
030 30 67 30 11

aktualisierte Fassung

Sa, 03.03.2018
D – Berlin
Amen
030 30 67 30 11

16:00 Uhr – aktuelle Fassung

Mi, 07.03.2018–Do, 08.03.2018
D – Meerbusch-Lank
Amen
02159 916 251
Fr, 09.03.2018
D – Duisburg
Amen
online
Sa, 10.03.2018
D – Wesel
Amen
0281 203 2344
So, 11.03.2018
D – Iserlohn
Amen
02371 217 1819

Beginn: 19:00 Uhr

Fr, 16.03.2018
D – Waiblingen
Amen
Sa, 17.03.2018
D – Dorfen
Amen
online
Apr 2018
Do, 12.04.2018
D – Seeshaupt
Amen
08801 914 - 0
Fr, 13.04.2018
D – Roth
Amen
09171 848 714
Sa, 14.04.2018
D – Ebersberg
Amen
08092 2559205
Do, 19.04.2018
D – Bad Wörishofen
Amen
08247 99 33 57
Fr, 20.04.2018
D – Mühlhausen
Amen
06222 615 824
Sa, 21.04.2018
D – Stuttgart
Amen
0711 29 70 75

Kabarettfestival

So, 22.04.2018
D – Stuttgart
Amen
0711 29 70 75
Mi, 25.04.2018
D – Köln
Amen
0221 888 77 222
Do, 26.04.2018
D – Gelsenkirchen
Amen
0209 14 77 999
Fr, 27.04.2018
D – Bergkamen
Amen
02307 965 464
Sa, 28.04.2018
D – Warendorf
Amen
So, 29.04.2018
D – Düsseldorf
Amen
0211 32 94 43

18:00 Uhr – aktuelle Fassung

Pressematerial

Download-Hinweis

Abdruck der Fotos frei zu Pressezwecken bei Namensnennung der Fotografin

Amen

Pressetext

Media

WortArt-Shop

CDs von Andreas Rebers

Der Rebers-Channel

Liste der auf YouTube verfügbaren Videos zu Auftritten seit 2004

Zu Gast bei Nuhr im Ersten

Vom 17.11.2016
zu Rebers‘ Beitrag: ab 38:20min

Ein „Lach doch” mit Andreas Rebers

BR-Fernsehen vom 04.08.2016