Ohne Rolf

„Eine wunderbar leichtfüßige Hommage an die Sprache, an Sprachspiele, ans ’wörtlich nehmen’, verblüffend und empfehlenswert.”

Badische Neueste Nachrichten

Biografien

BIOGRAFIEN

Christof Wolfisberg: Konzept / Text / Spiel

Geboren am 2.4.1976 in Locarno, zweisprachig (d/f) aufgewachsen in Stans (NW). Schon während der Schulhzeit Zauberunterricht bei Alex Porter. Während der Ausbildung am Lehrerseminar St. Michael diverse Theaterprojekte als Schauspieler und Regisseur. Ab 1997 diverse Magic-Dinners. Zwischen 1999 und 2003 Ausbildung zum Theaterpädagogen an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich. Dazu gehörte u.a. ein dreimonatiges Praktikum bei der „Compania Teatro Elevador Panoramico” in Sao Paulo in Brasilien, sowie die Abschlussinszenierung „Wir machen Innen den Hof” (Innenhof-Theater im Luzerner Bruchquartier). Im Jahr 2004 Konzept und Regie für die Produktion „Das Gericht” im Kleintheater Luzern. Seit 1999 regelmässige Auftritte mit OHNE ROLF.

Jonas Anderhub: Konzept / Text / Spiel

Geboren am 3.4.1976 in Luzern, aufgewachsen und Schulen in Luzern. Von 1989-1994 diverse Rollen in Kinder- und Jugendtheaterstücken von Walti Mathis. Gründungsmitglied der Theatergruppe Cabakids. Während der Ausbildung zum Primarlehrer Rolle des „Hamlet” in der Schweizerdeutschen Inszenierung von Danièle Sandoz und Rollen in „Der Schatten” im UG des Stadttheaters Luzern. Nach der Lehrerausbildung Arbeit mit Urs Steiner und dem Theaterforum Luzern. Von 1998-2000 Ausbildung in Paris an der „Ecole Internationale de Théâtre Jacques Lecoq” und „Le Samovar”. 2001 Mitglied der Theatersport-Gruppe „Improphil”. Diverse theaterpädagogische Projekte. Seit 1999 regelmässige Auftritte mit OHNE ROLF.

Dominique Müller: Regie / Dramaturgie

Geboren am 6.2.1976 in Basel. Von 1997 bis 2001 Studium an der Theater Hochschule Zürich. Im Jahr 2000 bekam er den Oprechtpreis für das beste Diplomvorsprechen der THZ. Seit 2000 diverse Regiearbeiten und Regieassistenzen. Z.B. Gesamtregie für das Projekt „Bad Hotel” am Theaterhaus Gessnerallee in Zürich. Regieassistent bei „Krazy Kat” und „Red Cross Over“ von „Mass & Fieber”. 2007 Gründung der Formation „Trainingslager”. Mit derselben Realisierung von „Endidyll” von Jens Nielsen, als Ko-Regisseur und Schauspieler, Theater an der Winkelwiese, Zürich. Heute als Schauspieler, Autor, Regisseur und Dramaturg tätig. Zuletzt Regisseur für „Köbis Traum” der Theatergruppe MFG. Nach „Blattrand” und „Schreibhals” auch bei der dritten Produktion von OHNE ROLF zuständig für Regie und Dramaturgie.

Barbara Anderhub: Produktionsleitung / Management

Geboren 1974 in Luzern. Studierte in Bern Theater- und Medienwissenschaft. Lizentiatsarbeit über Theater im Gefängnis. Seit 1994 diverse Regieassistenzen, u.a. am Stadttheater Luzern und bei Annette Windlin. Von 1997 bis 2004 freie Kulturjournalistin für diverse Printmedien (u.a. „Der Bund”). 2001-2002 verantwortlich für die Seite „Bühne” der „Berner Woche”. 2003/2004 Produktionsleiterin und PR-Verantwortliche für öff öff productions (eye-bridge). 2004 Mandat für Medienarbeit bei der ktv (Vereinigung KünstlerInnen Theater VeranstalterInnen Schweiz). Seit 2004 Co-Leiterin des Kleintheaters Luzern zusammen mit Pia Fassbind (www.kleintheater.ch) und weiterhin Managerin von OHNE ROLF.

Kurzportrait auf „glanz und gloria” (SFR)

fürs smart-phone: link zum Beitrag vom 3.03.2013 im Schweizer Fernsehen

Preise

SurPriX

Schweizer InnovationsPreis
2004

Deutscher Kleinkunstpreis

Sparte Kleinkunst
2014

Prix Pantheon

Jury- und TV-Preis
2007

Deutscher Kabarett-Preis

2015

Anerkennungspreis

der Stadt Luzern
2010

Wilhelmshavener Knurrhahn

2011

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung …

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen