Ohne Rolf

„Eine wunderbar leichtfüßige Hommage an die Sprache, an Sprachspiele, ans ’wörtlich nehmen’, verblüffend und empfehlenswert.”

Badische Neueste Nachrichten

Ohne Rolf

Demnächst:

Programme

Blattrand

Erlesene Komik

Das junge Duo verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform! Eine simple Idee – genial umgesetzt: Sprechen heisst bei OHNE ROLF Blättern. Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch. Mit ihrem Programm „Blattrand“ gelingt es dem mehrfach preisgekrönten Duo Theater-, Comedy- und Kabarettfans gleichermaßen zu begeistern. Die „Neue Zürcher Zeitung“ feierte OHNE ROLF als die Schweizer Kleinkunstentdeckung am Zürcher Theaterspektakel und die „Bonner Rundschau“ schrieb: „Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympatischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.” Konzept & Spiel: Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg Regie: Dominique Müller

Dauer: 75 Minuten plus Pause Uraufführung: April 2004, Kleintheater Luzern

Prix Pantheon 2007 (Jury und TV-Preis) Deutscher Kleinkunstpreis 2014 Deutscher Kabarett-Preis 2015

Schreibhals

Mit ihren wortstarken Plakaten hat OHNE ROLF einen Senkrechtstart hingelegt und den Schweizer Innovationspreis SurPrix sowie den Deutschen Prix Pantheon gewonnen. Nun blättert das junge Schweizer Duo ein Kapitel weiter: OHNE ROLF erhält Nachwuchs – ein kleiner Schreibhals kommt zu Wort! Das frischgedruckte, zweite Programm verspricht lauter Stummsinn, und der alltägliche Papierkram erhält urkomische, überraschende Dimensionen. Gelacht wird zwischen den Zeilen, und das Auge hört mit.

OHNE ROLF hat mit der „Erlesenen Komik“ eine komplett neue Kleinkunstform geschaffen. Eine simple Idee – genial umgesetzt: Sprechen heisst bei OHNE ROLF Blättern. Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das Geschehen zwischen den Zeilen sind witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch. Seit 2004 begeistert das Luzerner Duo mit seinem ersten Programm „Blattrand“ Theater-, Comedy- und Kabarettfans gleichermassen. Ihr zweites Stück „Schreibhals“ hatte im April 2008 im Kleintheater Luzern Premiere.

Mit: Christof Wolfisberg und Jonas Anderhub (Konzept / Spiel),
Dominique Müller (Regie / Dramaturgie)

Dauer: ca. 80 Minuten plus Pause

Unferti

OHNE ROLF, die zwei Luzerner mit ihren unzähligen Plakaten blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Doch dort wendet sich das Blatt… „Unferti“ ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen.

Auch in ihrem dritten abendfüllenden Schriftstück bietet OHNE ROLF virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschende Momente. Und auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!

Mit: Jonas Anderhub & Christof Wolfisberg (Idee & Spiel),
Dominique Müller (Regie & Dramaturgie)

Dauer: ca. 100 Minuten plus Pause

Uraufführung: April 2012, Kleintheater Luzern

Seitenwechsel

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Strasse
stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische
Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den
Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: “
Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische
Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und
mitreissend, dass man nach einem Programm von OHNE ROLF süchtig nach mehr wird“, schrieb die
Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015.

Uraufführung am 2. November 2016 im Kleintheater Luzern
Idee | Text / Spiel: Christof Wolfisberg & Jonas Anderhub
Regie | Dramaturgie | Text: Dominique Müller
Technik und Ausstattung: Beat Allgaier Anderhub
Produktionsleitung | Management: Barbara Anderhub

Dauer: ca. 110 Minuten plus Pause

Pressestimmen

Christof Wolfisberg und Jonas Anderhub haben gleich ein neues Kleinkunstgenre erfunden: Umblätterkabarett, Rascheltheater oder Papierkomik könnte man die schweigsame Show nennen, die trotzdem über jede Menge Wortwitz verfügt. Der Tagesspiegel

24.11.2008

Eine wunderbar leichtfüßige Hommage an die Sprache, an Sprachspiele, ans „wörtlich nehmen”, verblüffend und empfehlenswert. Badische Neueste Nachrichten

09.02.2010

Schreibhals ist originell, intelligent und sehr, sehr lustig. Süddeutsche Zeitung

21.10.2010

Noch nie war Lesen so wunderbar aufregend und herrlich unterhaltsam. Badisches Tagblatt

07.06.2008

Es ist auch im Fall von Unferti ganz fabulös und immer wieder verblüffend, was Ohne Rolf angerichtet haben: ein stumm beredtes Stück grosser Kleinkunst, wo sich das Vergnügliche mit dem Intelligenten paart und Poesie nicht zu knapp Platz hat. Neue Luzerner Zeitung

26.04.2012

Die Schweizer Kleinkunst-Entdeckung am Theaterspektakel: Ohne Rolf. Auf der Bühne schaffen es die laut leisen Minimalisten spielend, ihr Publikum zwei Stunden lang nach den Regeln der Kunst zu unterhalten. NZZ

18.08.2004

History

Die Geburt der Plakatspielereien

1999 probierten Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg ihre Plakatidee zum ersten Mal aus: Mit starrer Mine und dunklen Anzügen stellten sie sich auf die Straße und hielten ein A4-Blatt mit der Aufschrift „Hier gibt es nichts zu sehen“ vor sich hin. Diese kleine, unauffällige Aktion stiftete bei den Passanten erhebliche Verwirrung. Gibt es hier wirklich nichts zu sehen? Eigentlich nicht – außer weiteren Plakaten: Gehen Sie weiter, hier gibt es wirklich nichts zu sehen. Im Verlauf der Performance versuchten sie immer aggressiver ihr Publikum wegzuschicken: Wir könnten eine Sekte sein! Umso heftiger sie die Fußgänger davon überzeugen wollten, sie nicht zu beachten, desto grösser wurde ihr Publikum! Da wussten sie: Eine Idee war geboren. Das Blättern von beschrifteten Plakaten. Eine im Zeitalter von sms und chat-rooms absurd-einfache, aber verblüffend faszinierende Kommunikationsform.
Die Plakate werden groß
Als sie 1999 den Auftrag bekamen, die Stanser Musiktage zu moderieren, nahm das Projekt OHNE ROLF ganz neue Dimensionen an: Um mit ihren absurden Kalauern, schrägen Wortverdrehungen und pointierten Dialogen ein großes Publikum zu erreichen, benutzten sie zum ersten Mal Weltformat-Plakate. Die stillen Moderatoren an den lauten Musiktagen begeisterten und wurden gleich für zwei weitere Jahre engagiert. Seither haben OHNE ROLF ihre eigene Kommunikationsform konsequent weiterentwickelt und ihr Programm jeweils den spezifischen Anlässen angepasst. So engagierte sie beispielsweise der Stanser Gemeinderat, um die Gemeindeversammlung auf ihre plakative humorvolle Art zu veranschaulichen. Genauso hat sich OHNE ROLF in Yverdon beim Einfall der Zentralschweiz vor großem Publikum expo.niert. Es folgte ein Auftritte mit dem Kurzprogramm auf SF 1 bei Comedy im Casino sowie unzählige weitere Kurzauftritte in der ganzen Schweiz.

OHNE ROLF wird abendfüllend:  „Blattrand“ – Erlesene Komik

Nachdem beide im Jahr 2003 ihre Theaterausbildung beendet und bereits einige Erfahrung mit (Klein-) Theaterproduktionen gemacht haben, verwendeten sie ihre ganze Kraft darauf, ein eigenes abendfüllendes Programm zu entwickeln. Sie tüfteln nach zusätzlichen theatralen Elementen, die die Kommunikations- und Plakatspielereien ergänzen können. Daraus entsteht „Blattrand“ – Erlesene Komik. Das Stück wird am 14. April 2004 im Kleintheater Luzern uraufgeführt. Anschliessend tourt OHNE ROLF durch die Schweiz und Deutschland.

OHNE ROLF blättert ein Kapitel weiter: Das zweite Stück!

OHNE ROLF erhält Nachwuchs – ein kleiner Schreibhals kommt zu Wort! Das frisch-gedruckte Programm verspricht lauter Stummsinn und der alltägliche Papierkram erhält urkomische, überraschende Dimensionen. Gelacht wird zwischen den Zeilen und das Auge hört mit.
Premiere: April 2008, Kleintheater Luzern

OHNE ROLF: „Unferti” das dritte abendfüllende Stück

OHNE ROLF sind die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern, wenn sie was zu sagen haben. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt … OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen!
Premiere: 24.04.2012, Kleintheater Luzern

OHNE ROLF: „Seitenwechsel” das vierte abendfüllende Stück

Das Bühnenkonzept ist bekannt – die Erwartungen sind gross! Doch wer denkt, die beiden Kabarettisten zu kennen, lernt sie jetzt von einer anderen Seite kennen.
Premiere: 2.11.2016, Kleintheater Luzern

Tourplan

Jan 2018
Di, 09.01.2018
D – Berlin
Laudatio
online

BZ Kulturpreis 2018

Mi, 31.01.2018
D – Stein an der Traun
Unferti
08621 8001-122
Feb 2018
Do, 01.02.2018
A – Salzburg
Unferti
+43 662 848 784-0
Fr, 02.02.2018
A – St. Pölten
Unferti
online
Sa, 03.02.2018
A – Wien
Seitenwechsel
online
Fr, 23.02.2018
D – Nürnberg
Seitenwechsel
online
Sa, 24.02.2018–So, 25.02.2018
D – Berlin
Seitenwechsel
030 30 67 30 11
Mrz 2018
Mi, 07.03.2018
D – Heidenheim
Unferti
07321 3274200
Do, 08.03.2018–Fr, 09.03.2018
D – Stuttgart
Seitenwechsel
0711 29 70 75
Sa, 10.03.2018
D – Pforzheim
Blattrand
07231 31 82 15
Apr 2018
Mi, 18.04.2018–Do, 19.04.2018
D – Meerbusch-Lank
Unferti
02159 916 251
Fr, 20.04.2018
D – Leverkusen
Blattrand
0214 406 41 10
Sa, 21.04.2018
D – Telgte
Unferti
02504 690100
Mai 2018
Do, 17.05.2018
D – Villingen-Schwenningen
Blattrand
07721 82-2525
Sep 2018
Mi, 26.09.2018
D – Pulheim
Blattrand
02238 808 116
Fr, 28.09.2018
D – Bonn-Beuel
Seitenwechsel
0228 21 25 21
Sa, 29.09.2018
D – Karlsruhe
Seitenwechsel
0721 96 40 50
Okt 2018
Fr, 26.10.2018
D – Wolfenbüttel
Unferti
05331 86-501
Sa, 27.10.2018
D – Leipzig
Gala
online

Große Lachmesse Gala u.a. mit OHNE ROLF

um 16:30 und um 20:00 Uhr

So, 28.10.2018
D – Leipzig
Ohne Rolf
0341 960 31 96
Nov 2018
Mi, 14.11.2018
D – Gauting
Seitenwechsel
online
Do, 15.11.2018
D – Landshut
Seitenwechsel
0871 22186
Fr, 16.11.2018
D – München
Seitenwechsel
089 344 974
Sa, 17.11.2018
D – Augsburg
Unferti
0821 906 22 22
Dez 2018
Mi, 12.12.2018
D – Lörrach
Unferti
07621 940 89 11

Pressematerial

Download-Hinweis

Bitte den Text auf den Bildern nicht beschneiden!
Die Bilder sind eindeutig den Stücken zugeordnet. Bitte benutzen Sie ausschliesslich die passenden Bilder und jeweiligen credits.

Blattrand

Pressetext

Schreibhals

Pressetext

Seitenwechsel

Pressetext

Unferti

Pressetext

History

Biografie

Deutscher Kabarettpreis 2015

Pressemitteilung